Modellhubschrauber

Modellhubschrauber

Modellhubschrauber und RTF Hubschrauber mit Fernsteuerung

Einen Hubschrauber selbst zu fliegen, davon träumt wohl jeder einmal. Im Kleinen ist das jedoch viel einfacher, als man es sich vorstellt. Helikopter mit Fernsteuerung sind heutzutage nicht nur relativ preiswert, sie sind auch, je nach Modell, viel einfacher zu fliegen als noch vor einigen Jahren. Modellhubschrauber müssen nicht mehr selbst zusammengebaut werden, es gibt sogenannte RTF Modelle, die Ready To Fly sind, also direkt aus der Verpackung genommen und gestartet werden können. Damit braucht sich der Anfänger nicht mehr selbst um Antrieb, Technik, Rotoren und Fernsteuerung zu kümmern, sondern kann seinen Heli sofort in Betrieb nehmen und andere mit den Flugkünsten seines Hubschraubers beeindrucken. So beginnt häufig eine Faszination, die ein Leben lang bleibt. Nach dem RTF Modell entsteht bei vielen dann der Wunsch, den nächsten Heli selbst zusammenzubauen und tiefer in die Technik einzusteigen, um sie verstehen und damit besser kontrollieren zu können. Auch die Quadrocopter mit ihrem ganz eigenen Flugstil üben diese Faszination aus.

Quadrocopter Modellhubschrauber

Modellhubschrauber Rotoren für den Antrieb des Hubschraubers

Der Antrieb ist das A und O des Hubschraubers. Für Anfänger am besten geeignet ist ein Koaxial Helikopter wie der Blade mCX2 oder der Blade Scout. Diese Modellhubschrauber sind relativ einfach zu fliegen und neigen nicht so sehr zu Abstürzen durch Pilotenfehler. Durch die beiden gegenläufigen Rotoren, die übereinander gelagert sind, hat der Heli eine hohe Stabilität und die Fernsteuerung kann gezielt die Richtung steuern. Etliche RTF Modelle verfügen über solche Rotoren, da ihnen der Heckrotor fehlt, sind diese Modelle besonders leicht. Modelle mit Fixed Pitch Rotoren sind der nächste Schritt. Sie lassen sich auch bei Wind fliegen und sind dennoch nicht zu kompliziert in der Handhabung. Der Blade m SR RTF ist kleiner als ein Koaxial Heli, er fliegt sich agiler und ein wenig anspruchsvoller und ist demnach ideal geeignet für Aufsteiger.

Blade Scout CX RTF

Modellhubschrauber von Helikopter bis Quadrocopter

Die anspruchsvollste Variante der Modellhubschrauber ist der Single Rotor Heli, der flybarless, also ohne Hilfspaddel, fliegt. Wenn dem Besitzer des Hubschraubers einige Flugmanöver geglückt sind, ist dann die ganze Kunst des Piloten an der Fernsteuerung gefragt, um den Hubschrauber wieder heil auf den Boden zu bringen, besonders wenn dann noch etwas Wind herrscht. Ein wirklicher Fan von RC-Helis wird sich jedoch nicht lange mit RTF Modellen zufriedengeben. Die Königsklasse der Helikopter mit Fernsteuerung sind die Bausätze. Sie verlangen vom zukünftigen Piloten Geduld und Fingerspitzengefühl, belohnen dann aber mit Spitzenklasse Modellen, die sogar nach der modernsten flybarless Technik die größte Freiheit beim Manövrieren ermöglichen. Eine Klasse für sich sind die Quadrocopter und Multicopter. Auch sie gibt es in den Varianten RTF und zum Eigenbau. Sie stellen eine Zwischenklasse dar und werden häufig für die Luftbildfotografie verwendet. Quadrocopter können relativ viel Last tragen und sind somit besser geeignet für Kameras als Helikopter. Auch die große Flugruhe prädestiniert sie für die Fotografie. Die neuen Modelle werden dabei immer kleiner. Mittlerweile sind die Modelle der Nano Klasse auf unter 30 cm geschrumpft, damit ist Fliegen auf kleinstem Raum möglich.